Jugitag 2014 in Seedorf

Der Turnverein Seedorf organisierte am 24. Mai 2014 die jährlichen Wettkämpfe der Urner Turnvereinjugend. Einmal mehr wurden die Organisatoren mit tollem Wetter führ ihren super Einsatz belohnt. Wichtiger jedoch: Auch die Teilnehmer kamen voll auf ihre Kosten. Bei am Morgen noch relativ kalten Temperaturen durfte man sich gegen Mittag schon ein bisschen leichter anziehen.

Der Turnverein Altdorf war mit 12 Jugendriegler in Seedorf angereist. Dani Eisner hat seine Jungs wie jedes Jahr seriös auf diesen Tag vorbereitet, damit im Einzelwettkampf, im Gruppenwettkampf und schlussendlich in der Pendelstafette gute Resultate auf dem Anschlagbrett anzutreffen waren. Das Wichtigste war jedoch: Spass, Spass, Spass !!

Jeder Teilnehmer konnte im Einzelwettkampf seine individuelle Stärke bei den Disziplinen Sprint (60 Meter), Gewichttransport, Frisbee werfen und Standweitsprung unter Beweis stellen. Zu Podestplätzen hat es in diesem Jahr leider nicht ganz gereicht. Trotzdem resultierten am Ende einige beachtliche Resultate. So konnte sich Fabian Muggler beim Gewichttransport auf dem 2. Platz einreihen. Ein Abschiffer beim Frisbee werfen verunmöglichte ihm leider eine Topklassierung. Ebenfalls eine beeindruckende Leistung zeigte, wie schon im letzten Jahr, Samuel Arnold. Er musste sich auf dem 6. Platz nur von deutlich älteren Kategoriekollegen schlagen lassen. Seinen Jahrgang hatte er souverän im Griff.

Im Gruppenwettkampf war dann Teamwork gefragt. Nebst den Resultaten findet aber auch immer ein Wettkampf der kreativen Namen statt. Mit „die riesigen Schlümpfe“, „Die hüpfenden Mammuts“, „die bunten Elefanten“ und „Die Turbo Schnecken“ zeigten die Altdorfer  schon mal, dass in dieser Kategorie vorne mitmischen wollten. Die riesigen Schlümpfe (Janis, Corsin, Fabian) erreichten den tollen 5. Rang in der Kategorie 1. Mit der Bestzeit im Kicki Puzzle sorgten sie sogar für einen kleinen Sieg. Auch die hüpfenden Mammuts (Beda, Basil, Giona) zeigten im Biathlon, was für Athleten hier am Start waren. Sie belegten in dieser Disziplin den sensationellen 2. Platz. Weniger gut lief es den bunten Elefanten. Aber im nächsten Jahr bietet sich ja wieder eine Chance, zumal diese Gruppe wieder in der gleichen Kategorie antreten darf.  Die Turbo Schnecken zeigen eine konstante Leistung und erreichten am Schluss den hervorragenden 5. Platz. Auch sie stellten unter Beweis, dass man auch als jüngste in der Kategorie ganz vorne mitmischen kann.

Beim Abschluss mit der Pendelstafette entschied dann ein Foto Finish die Plätze 4 und 5. In diesem Fall zu Gunsten der Altdorfer.  Zum Glück hatte der Schlussläufer noch den grossen Zeh nach vorne gestreckt, sonst hätten die 28 Hundertstelsekunden gefehlt :-)

Auch wenn in diesem Jahr keine Pokale mit nach Hause genommen werden durften… es hat einmal mehr Spass gemacht. Wir sind uns sicher, dass mit dem Training von Dani im nächsten Jahr  auch wieder der eine oder andere Pokal ergattert werden kann.

Toll gemacht, Jungs!

 

ps: Ein paar Fotos sind schon online... weitere Fotos folgen...

hier gehts zu den Fotos

Aktuelle Seite: Home Turnverein Jugi Berichte Jugitag 2014 in Seedorf