TV - Trainingsweekend

Weekend top, Wetter flop (gelinde gesagt)

Wie immer ca. 6 Wochen vor dem Turnfest wird der Start für das Turnfesttraining mit dem Trainingsweekend eingeläutet. Leider waren trotz sehr guter Beteiligung am Turnfest nur 12 Turnerinnen und Turner angemeldet für die 2 intensiven Tage.

Da Sumiswald sich in den vergangenen Jahren als Gastgeber bewährt hat, wurden die Lokalitäten kurzerhand wieder gebucht. Der Wettergott hat sich auch in diesem Jahr nicht gerade als wohlgesinnter Zeitgenosse erwiesen. Wenn die Wetterfee im Radio sogar sage: „In der Nacht gehen die Temperaturen auf unter 10 Grad zurück und am Samstag werden sie nicht wesentlich über diese Marke klettern. Mit Biese und Regen fühlt sich der Tag sogar kälter an als die Nacht“. Tja, es könnte ja am Turnfest auch so sein, darum müssen wir das als „Chance“ sehen (nur immer schön positiv denken).

Am Samstag wurde der Fokus vor allem auf die Fachteste Allround und Korbball sowie Einzelwettkampfdisziplinen Kugelstossen und 100 Meter Sprint gelegt. Auch wenn man jeweils das Gefühl hat, mehr Pause als Einsätze zu leisten, so spürt man durch die sprintlastigen Bewegungen doch immer mehr die Beine. Im obligatorischen Unihockey Spiel vor dem Feierabend wurden aber bei dem einen oder anderen doch nochmal ungeahnte Kräfte frei gesetzt. Wieder gestärkt durch den Spaghettiplausch wurde dann der Abend auf gemütliche Weise bei einem Spielchen ausgeklungen. Die Kälte am Tag hat ganze Arbeit geleistet und so war doch die Mehrheit ziemlich erschöpft und für einen Turnvereinanlass entsprechend früh im Bett anzutreffen.

Der Sonntag startete wettertechnisch wesentlich freundlicher. Immerhin zeigte sich jetzt mal die Sonne. Die Temperatur war immer noch nicht überragend, was dem doch etwas in Mitleidenschaft gezogenen Muskeln, Bänder und Gelenke  nicht gerade zu früher Höchstleistung verhalf. Doch der Oberturner Iwan Arnold wusste, wie die Spritzigkeit wieder hergestellt werden kann und nach ein bisschen Joggen und ein paar Sprints war das Gröbste überstanden.

An dieser Stelle gäbe es noch 2 Protokoll Einträge, aber leider hat der Protokollführer versagt und den entsprechenden Text vergessen.

Am Sonntagmorgen waren noch ein paar Einzelwettkämpfe auf dem Programm sowie, wenn auch in dezimierter Teilnehmerzahl, der Fachtest Volleyball. Die Kälte war für den feinen Umgang mit dem Spielgerät Volleyball nicht gerade förderlich. Aber eben: so kann es auch am Turnfest sein :-)

Mit dem Mittagessen wurde dann der sportliche Teil des Weekends abgeschlossen und der Nachmittag stand eher unter einem gemütlichen Stern. Baden, Sprudeln und ein paar Spiele mit Kaffee rundeten das Wochenende ab.

Ein riesen Dank dem Organisator Iwan. Alles hat, wie schon bei Adis Zeiten, reibungslos und effizient geklappt und alle blieben verletzungsfrei. Auf ein Neues :-)

 

--> Zu den Fotos

 
 
Aktuelle Seite: Home Turnverein Aktive Berichte TV - Trainingsweekend